Migräne
bei Nahrungsmittel-
Unverträglichkeiten

Häufige Auslöser von Migräne

Grundlagen sind Entzündungsvorgänge im Darm
und erhöhte Durchlässigkeit (Permeabilitäts-Störung).

Nach oben

Migräne bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten

Die Symptome sind vielfältig

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten gehören aktuell zu den häufigsten Auslösern von Migräne und migräneartigen Kopfschmerzen.

Nach unseren Erkenntnissen können Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten-Migräne und migräneartige Kopfschmerzen grundsätzlich nur auf der Grundlage von Entzündungsvorgängen im Bereich von Genick und oberer Brustwirbelsäule entstehen. Beide Regionen stehen mit der Migräne-Entwicklung in ursächlichem Zusammenhang.

Die Symptome einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeit (NVU) sind äußerst vielfältig und von denen einer „gewöhnlichen“ Migräne oft nur schwer zu unterscheiden. Die von Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten ausgelösten Schmerzen zeigen hingegen eine ganze Reihe von Besonderheiten.

Migräne bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten

Typische Schmerzen und Beschwerden

Das Schmerz-Therapie-Zentrum Baden-Baden, Klinik für Diagnose und Therapie chronischer Schmerzen und Migräne. Nachhaltig ohne Medikamente und Schmerzmittel!
  • Kopfdruck geht Kopfschmerzen häufig voraus
  • Schmerzen haben keine scharfen Grenzen
  • Schmerzen haben eine größere Ausdehnung
  • Schmerzen haben untypische Lokalisation
    (z.B. Scheitel und Jochbein)
  • Schmerzen wechseln häufig Ort und Seite

 

Begleitsymptome bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten

Die Begleitsymptome bei einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeit (NVU) sind ebenso variabel wie häufig. Übelkeit geht den Schmerzen häufig voraus, aber keineswegs immer.

Abgeschlagenheit, Benommenheit und Depressivität sind nicht selten Vorboten der Schmerzen, in jedem Fall sichere Zeichen einer NVU. Sie können den Schmerzen aber auch erst folgen.

Veränderungen der Stuhlbeschaffenheit in Farbe, Geruch und Konsistenz (Durchfälle sind eher häufig, aber keineswegs obligat) können ein bis mehrere Stunden nach Auftreten der ersten Schmerzen beobachtet werden.

Das bedeutet nicht, dass Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten stets von Stuhl-Unregelmäßigkeiten begleitet werden; genauso wenig muss eine Nahrungsmittel-Unverträglichkeit immer Meteorismus (Blähbauch), Bauchschmerzen oder Abgang von Winden zur Folge haben.

Überzeugen Sie sich selbst!

Kostenlose Schmerz-Analyse

In der Schmerz-Analyse diagnostizieren wir die Ursachen Ihrer Schmerzen
und beraten Sie ausführlichen zur Behandlungsmethode,
zu Therapie-Erfolgs-Chancen sowie zu Dauer und Kosten.
Ziel ist immer die dauerhafte Schmerz- und Beschwerdefreiheit ohne Medikamente.