Therapie-Begleitung

Training, Kurse, Seminare

Wer wieder schmerz- und beschwerdefrei werden möchte, sollte bereit sein,
bisherige Lebensgewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen und auch zu ändern.

Nach oben

Therapie-Unterstützende Aktivitäten

Kurse und Seminare

Dr. Strackharn und Kursteilnehmer - Schmerz-Therapie-Zentrum Baden-Baden

Die meisten chronischen Kopf- und Rückenschmerzen sowie Schulter-Arm-, Hüft- und Beinschmerzen werden durch Fehler im Informationssystem der Wirbelsäule zwischen Körper, Rückenmark und Gehirn hervorgerufen.

Dazu gehören Bewegungs- und Haltungsfehler ebenso wie die Schwächung durch Bewegungsmangel, Kieferprobleme, Fehlernährung, chronische Erkrankungen innerer Organe, Unfälle und angeborene sowie erworbene Wirbelfehlstellungen wie Asymmetrien, Verbiegungen, Knickungen oder Verdrehungen.

Details zu all diesen Themen, dazu Hintergrund-Informationen und Demonstrationen anhand aktueller Beispiele sowie Themen-bezogene Übungen werden in unseren Therapie begleitenden Seminaren vermittelt und sorgfältig erarbeitet.

  • Kurse und Seminare sind tragende Säulen unserer Behandlung.
  • Wichtige Informationen für ein Leben ohne Schmerzen und Beschwerden
  • Übungen unter realistischen Rahmenbedingungen für Ihr neues Lebensgefühl am Ende einer erfolgreichen Behandlung.

Therapie-Unterstützende Aktivitäten

Seminar-Themen

  • Pathophysiologie chronischer Kopfschmerzen
  • Aktuelle Daten der Grundlagenforschung:
    Neuroanatomie und Neurophysiologie
  • Eigene Migräne-Forschungsergebnisse:
    Schlüssel-Region Genick
  • Rolle der Brustwirbelsäule unter Anfallsbedingungen
  • Symptome der neuro- und psychovegetativen Dysregulation
  • Rolle der oberen und mittleren Brustwirbelsäule
  • Rolle der LWS bei der Schmerzinduktion in Kopf und Schulter
  • Reflexmechanismen unter Psychostress
  • Auswirkung auf die Kopfschmerzentstehung
  • Entzündungsmechanismen im Mikromilieu
  • Die Wirkung von Lidocain
    an der Zellmembran schmerzleitender Nerven
  • Periphere und zentrale Wirkmechanismen
    der Infiltrationsbehandlungen
  • Grundlagen der Neuro-Linguistischen Programmierung (NLP)
  • Motivations-Training
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Essgewohnheiten
  • Die Darm-Hirn-Achse
  • Ernährungsberatung allgemein sowie individuell
  • Prinzipien der natürlichen Gewichtsoptimierung
  • Anforderungen veränderter Lebensführung
  • Möglichkeiten und Grenzen sportlicher Betätigung

Therapie-Unterstützende Aktivitäten

Körperschule

  • Körperhaltung und Schmerz
  • Statische und dynamische Optimierung und Training der Körperhaltung
  • Sport-Gymnastik und Muskelaufbau-Training
  • Lesen, Schreiben
  • Gehen, Stehen
  • Tragen
  • Arbeiten
  • Schlafhaltungs-Training
  • Simulation und Training der Körperhaltung unter Berufsbedingungen
  • Ergonomie der Körperhaltung beim Autofahren – Positionierung von Sitz und Lenkrad

Therapie-Unterstützende Aktivitäten

Hintergründe

Ein geschwächtes System ist alltagsschwach

Es kann normale Anforderungen nicht mehr oder nur noch mit Mühe erfüllen. Darüber hinaus beansprucht versagt es. Die Folge sind Schmerzen und Beschwerden, körperliche und seelische. Ihre Folgen belasten nicht nur die Betroffenen, sondern auch die Menschen ihrer Umgebung. Beide Belastungen verstärken sich gegenseitig und erzeugen damit einen Teufelskreis, der alles oft noch schwerer und aussichtsloser erscheinen lässt.

Wir haben diese Zusammenhänge täglich vor Augen und mussten Antworten finden auf die Herausforderungen dieser Probleme. Mit der Entdeckung der Migräne-Induktion aus dem Genick im Jahr 1990 und den Mechanismen der Aura-Auslösung aus der Brustwirbelsäule im Jahr 1997 konnten wir entscheidende Impulse setzen nicht nur für eine Ursachen-orientierte Behandlung, sondern hatten sehr bald auch eine präzise Vorstellung davon, welche Rahmenbedingungen erfüllt werden müssen für einen dauerhaften Heilungserfolg. ***

Dabei zeigte sich, dass nicht einzelne Fehler oder Fehlentwicklungen die Prognose bestimmen, sondern die Vielzahl der kleinen Fehler, die allzu leicht übersehen oder in ihrer Bedeutung unterschätzt werden.

Wer wirklich wieder schmerz- und beschwerdefrei werden möchte, sollte dies akzeptieren und bereit sein, bisherige Lebensgewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen und wenn nötig auch zu ändern.

Die Seminare und Kurse finden täglich von Montag bis Freitag statt und umfassen je ca. 8 bis 12 Wochenstunden

*** „Als Heilung bezeichnet man den biologischen Prozess der Rückbildung einer Erkrankung bzw. einer pathologischen Gewebsveränderung in Richtung des gesunden Ausgangszustands. Der Heilungsvorgang basiert auf körpereigenen Reparaturmechanismen, die durch Maßnahmen eines Therapeuten ermöglicht, unterstützt oder auch beschleunigt werden können.“

(Zitat aus „Deutsche Enzyklopädie“)

Überzeugen Sie sich selbst!

Kostenlose Schmerz-Analyse

In der Schmerz-Analyse diagnostizieren wir die Ursachen Ihrer Schmerzen
und beraten Sie ausführlichen zur Behandlungsmethode,
zu Therapie-Erfolgs-Chancen sowie zu Dauer und Kosten.
Ziel ist immer die dauerhafte Schmerz- und Beschwerdefreiheit ohne Medikamente.