Ursachen-orientierte Behandlung

Nachhaltig heilen*** anstatt unterdrücken

Nicht nur Migräne und Spannungskopfschmerzen, sondern eine Vielzahl
weiterer chronischer Schmerzerkrankungen und ihre Begleitsymptome
können wir nachhaltig erfolgreich behandeln.

Nach oben

Nachhaltig und erfolgreich

Erfolge mit Ursachen-orientierter
Behandlung ohne Medikamente

Mit der Hinwendung zur Ursachen-orientierten Behandlung ohne Medikamente und der systematischen Erforschung peripherer Triggermechanismen, der Beteilung des peripheren sympathischen Nervensystems an Entstehung und Unterhaltung chronischer Schmerzen und Beschwerden konnten wir in der Vergangenheit nicht nur Migräne und Spannungskopfschmerzen, sondern eine Vielzahl weiterer chronischer Schmerzerkrankungen und ihre Begleitsymptome nachhaltig erfolgreich behandeln. Darunter waren sogar eine Reihe neurologischer und psychischer Funktionsstörungen wie Depressionen, Angst und Schlafstörungen.

Mit fortlaufender Erweiterung unserer Erkenntnisse zur Schmerz-Entstehung und Schmerz-Chronifizierung in Kooperation mit der neuro-molekularen Grundlagenforschung der Philipps Universität Marburg entstand ein immer feineres Netzwerk klinisch relevanter Informationen.

Heute können wir selbst bei vermeintlich aussichtslosen Fällen wirksame Hilfe anbieten.

*** „Als Heilung bezeichnet man den biologischen Prozess der Rückbildung einer Erkrankung bzw. einer pathologischen Gewebsveränderung in Richtung des gesunden Ausgangszustands. Der Heilungsvorgang basiert auf körpereigenen Reparaturmechanismen, die durch Maßnahmen eines Therapeuten ermöglicht, unterstützt oder auch beschleunigt werden können.“

(Zitat aus „Deutsche Enzyklopädie“)