Lidocain-Wirkmechanismen

Therapie-entscheidende Veränderungen
an peripheren Nerven durch Lidocain

Lidocain Benefits: Unverzichtbar für die Heilungs-Prozesse
chronischer Entzündungen

Nach oben

Lidocain-Wirkmechanismen

Warum ist das eingesetzte Lidocain so entscheidend für den Behandlungserfolg?

Lidocain wird als „Lokalanästhetikum“ üblicherweise in der Neuraltherapie oder zur örtlichen Schmerzbekämpfung während Operationen eingesetzt.

Die Lähmung von Armen oder Beinen wird dafür gezielt erreicht. Neben der Lähmungsempfindung ist die Gefühllosigkeit ein typisches Wirkungsmerkmal einer erfolgreich betriebenen Schmerzausschaltung durch Lokalanästhetika.

Speziell für unsere Behandlungszwecke haben wir, ganz im Gegensatz zur üblichen Verwendung, die Konzentration von Lidocain verändert und dabei die Molekül-Dichte so stark gesenkt, dass wir weder Gefühllosigkeit noch irgendwelche Lähmungen erzeugen. Das verblüffende Ergebnis für Patienten ist die spontane Schmerz- und Beschwerdefreiheit ohne irgendwelche Nebenwirkungen.

Lidocain kann sowohl die schmerzleitenden als auch die sympathischen Nerven vorübergehend inaktivieren, das heißt, die (pathologische) Wirksamkeit beider Nervensysteme gleichzeitig blockieren.

Außer dieser Fähigkeit zur Nerven-Blockade verfügt Lidocain nach neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen über eine Reihe zusätzlicher Nutzen. Diese können für die teilweise „sensationelle“ Wirkung von Lidocain bei akuten und chronischen Entzündungen sowie für die beschleunigte Heilung *** frischer Verletzungen verantwortlich gemacht werden:

  • Blockierung der Produktion und Ausschüttung von Entzündungseiweißen aus schmerzleitenden Nerven
  • Hemmung der Freisetzung entzündungsauslösender Eiweiße an Zellwänden
  • Mobilisierung von Signaleiweißen (Zytokinen) zur Induktion von Heilungsprozessen ***

Lidocain wirkt in der von uns gewählten speziellen Konzentration und Anwendung den jeweiligen Krankheitsursachen genau entgegen. Dadurch unterscheidet sich unsere Behandlung grundlegend von allen bisher bekannten, nur symptomatisch wirksamen, Methoden zur Schmerz- und Kopfschmerzbehandlung.

*** „Als Heilung bezeichnet man den biologischen Prozess der Rückbildung einer Erkrankung bzw. einer pathologischen Gewebsveränderung in Richtung des gesunden Ausgangszustands. Der Heilungsvorgang basiert auf körpereigenen Reparaturmechanismen, die durch Maßnahmen eines Therapeuten ermöglicht, unterstützt oder auch beschleunigt werden können.“

(Zitat aus „Deutsche Enzyklopädie“)

Überzeugen Sie sich selbst!

Kostenlose Schmerz-
und Beschwerden-Analyse

In der Schmerz-Analyse diagnostizieren wir die Ursachen Ihrer Schmerzen
und beraten Sie ausführlich zur Behandlungsmethode,
zu Ihren Heilungs-Chancen sowie zu Dauer und Kosten.
Ziel ist immer die dauerhafte Schmerz- und Beschwerdefreiheit ohne Medikamente.

Schauen Sie doch mal rein
und lassen Sie sich von uns beraten